Informationen zu Corona

– Update 29. Oktober –

Nun ist es offiziell: Wir werden ab dem 02. November die Schwimmschule erneut für voraussichtlich 4 Wochen schließen müssen.
Weitere Infos: Lockdown im November

bisherige Posts:

24.10.2020: Mittlerweile wissen wir, dass die in Quarantäne befindlichen Familien negativ auf COVID-19 getestet wurden.

– Update 22. Oktober –

Liebe Kundinnen und Kunden,

es war wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, dass auch wir in der Schwimmschule Emsdetten mit einer Corona-Infektion umzugehen haben.
Dies nehmen wir zum Anlass Sie kurz zu diesem Thema zu informieren.

Gefahr erkannt – Gefahr gebannt: alle Kontaktpersonen sind in Quarantäne
Vorweg: Alle potenziellen Kontaktpersonen einer infizierten Person, die bei uns an einem Kurs teilgenommen hat, sind bereits informiert und befinden sich nun in einer zweiwöchigen Quarantäne.
Bei diesem Fall haben wir nahezu Glück im Unglück. Aus verschiedenen Gründen ist die Anzahl der betroffenen Personen noch verhältnismäßig gering, es sind 6 Familien in Quarantäne. Für diese Familien tut es uns persönlich aufrichtig leid, dass der Alltag derart auf den Kopf gestellt wird. Wir wünschen Ihnen an dieser Stelle das Beste – halten Sie durch!
Gleichzeit möchten wir auf Schuldzuweisungen verzichten. Mit steigenden Infektionsfallzahlen und einer Vielzahl symptomloser Verläufe wird das Virus und seine Konsequenzen in nächster Zeit ein Alltagsrisiko, mit dem wir umzugehen lernen müssen.

Wir leisten unseren Beitrag
Seit der Wiedereröffnung nach dem Lockdown halten wir alle zusammen in der Schwimmschule ein strenges Hygienekonzept ein. Desinfektionsmaßnahmen, Abstandsregeln und Mund-Nase-Schutz sind für uns alle zur Selbstverständlichkeit geworden.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für Ihre Akzeptanz und Ihr Mitwirken! Denn nur so ist ein Betrieb der Schwimmschule überhaupt möglich.
Und so bitter der aktuelle Fall für die betroffenen Familien ist, das Gesundheitsamt bestätigt uns erneut das effektive Hygienekonzept und zeigt sich dankbar über die Nachverfolgbarkeit der Kontakte. Sie und Ihre Kinder schwimmen bei uns also so sicher, wie es die Rahmenbedingungen im Corona-Alltag zulassen.
Doch nicht nur in den Räumen der Schwimmschule gehen wir achtsam und verantwortungsvoll mit dem Thema um. Ich bin mir als Kinderschwimmlehrer der Rolle eines möglichen Multiplikators bewusst. Aus diesem Grund nutze ich die Corona-Warn-App. Klar, hilft sie nicht in der Zusammenarbeit mit den Kindern im Wasser, aber sobald ich die Badehose gegen eine Jeans wechsle, ist die Warn-App bei mir. Auch damit kann ich meinen persönlichen Beitrag leisten und eine mögliche Infektionskette über meine sonstigen beruflichen und privaten Kontakte schnell erkennen.

Der obige Fall führt mir persönlich noch einmal ganz klar vor Augen, wie groß meine Verantwortung für Sie und Ihre Kinder, für mich und meine Familie und natürlich für meine Mitarbeiterinnen und deren Familien ist. Und noch viel mehr wird klar: Wir sind eine Gemeinschaft!
Unser aller Alltag ist eng miteinander verzahnt. Meist merken wir dies erst in einer Krisensituation. Die sechs betroffenen Familien in Quarantäne hatten sicher andere Pläne für die zwei Wochen. Es hängen Kinder, andere Familienangehörige, Freunde, Nachbarn und Bekannte dran. Es hängen Kollegen und Arbeitsplätze dran. Und nicht zuletzt die Gesundheit und Zufriedenheit aller dieser Menschen.

Wir sind alle auf einander angewiesen und jeder kann für sich und uns alle seinen persönlichen Beitrag leisten.

Bitte
… gehen Sie verantwortungsbewusst mit sich und Ihren Mitmenschen um.
… halten die Corona-Maßnahmen weiterhin jederzeit und überall konsequent ein.
… bleiben Sie zu Hause, wenn Sie oder Ihre Kinder Erkältungssymptome zeigen oder Sie möglicherweise Kontakt zu infizierten Personen hatten!
… bitte nutzen Sie die Corona-Warn-App, um Infektionsketten schnell aufzudecken und unterbinden zu können.

Und last but not least: Halten Sie sich fit und bleiben Sie gesund!
Das wäre uns allen die größte Freude

– Update 03. Juni –

Wir sind wieder für euch da!

Endlich dürfen wir den Schwimmschulbetrieb wieder aufnehmen und öffnen direkt morgen, den 04. Juni unsere Tür!

Natürlich wird vorerst der Ablauf auch in unseren Räumlichkeiten etwas anders sein als gewohnt. Deshalb beachtet bitte folgende Regeln:

  • Es besteht überall Mundschutzpflicht außer im Wasser und unter der Dusche.
  • Wer Krankheitssymptome hat, bleibt zu Hause!
  • Am Eingang bitte die Hände desinfizieren.
  • Habt idealerweise die Badekleidung schon drunter.
  • Die Schränke sollen vorerst nicht genutzt werden. Daher: nehmt eine ausreichend große Tasche mit, in die Eure Kleidung passt und nehmt diese Tasche mit in die Schwimmhalle. Hier haben wir ein Regal zur Aufbewahrung.
  • Im Umkleideraum nutzt bitte die Einzelkabinen, diese können vor Gebrauch mit der bereitgestellten Desinfektion behandelt werden.
  • Die Schwimmhalle erst unmittelbar vor Kursbeginn betreten, Begleitpersonen bitte zügig die Halle verlassen, einen Wartebereich gibt es nicht. Die Fitnessteilnehmer werden wie gehabt von den Kursleitern hineingebeten. Die Schwimmhalle wird durch die Zwischentür verlassen, auf das Duschen nach dem Kurs muss vorerst verzichtet werden.
  • Bitte verlasst die Schwimmschule nach dem Ankleiden schnellstmöglich, damit die Anzahl der anwesenden Personen so gering wie möglich gehalten wird.
  • Leider ist auch der Verleih von Schwimmmaterial nach der aktuellen Fassung der CoronaSchVO untersagt. Daher: bringt bitte eigene Schwimmflügel/-scheiben mit zum Unterricht. Für das Babyschwimmen kann auch ein eigenes Quietscheentchen nicht schaden.
  • Wir organisieren eine Sammelbestellung für Schwimmscheiben: dazu stellen wir in Kürze eine Abfrage online.

Die Schwimmschule ist gut und sicher präpariert, dennoch kann es immer sein, dass wir noch an einigen Stellen nachbessern müssen, dazu ist die Situation zu ungewohnt. Also: helft einfach mit, meldet uns gerne Verbesserungen. Wenn jeder ein wenig mitmacht, meistern wir gemeinsam den Neustart.

Wir freuen uns auf euch und hoffen auf einen reibungslosen Ablauf!

Fotografin: Nadja Dreismann

– Update 01. Juni –

Wir stehen in den Startlöchern!

Liebe Kunden, liebe Familien, liebe Kinder!

Wahrscheinlich verfolgt Ihr genau wie wir mit großem Interesse die Diskussionen und Regelungen im Hinblick auf eine Lockerung der Kontaktbeschränkungen in den verschiedenen Branchen. Seit dem 30. Mai gilt in NRW der neue Erlass, in dem nun auch eine Öffnung der Schwimmbäder Beachtung findet. Das ist unsere große Chance, dass es hier in der Schwimmschule kurzfristig weitergehen kann.

Die Freibäder haben schon seit knapp zwei Wochen geöffnet, die Hallenbäder ziehen nun nach. Wieso gibt es dann von uns noch nichts? Leider ist der aktuelle Erlass sehr “schwammig” formuliert. Klar ist, wir dürften aufmachen. Unklar ist leider, ob wir die Kurse durchführen dürfen. Klingt verrückt, ist aber so…

Im Erlass heißt es: “erlaubt ist ausschließlich Bahnenschwimmen oder eine vergleichbare Tätigkeit”. Wir teilen die Meinung des Schwimmverbandes NRW, dass „die Begrifflichkeit einer vergleichbaren Tätigkeit […] die Ausübung der Schwimmausbildung unter Einhaltung der festgelegten Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen [umfasst][…]“. Diese Sichtweise wird auch von einigen Gesundheitsämtern geteilt. Um eine grundsätzliche Festlegung in diesem Sinne zu erreichen, wurde seitens des Landessportbundes um eine entsprechende Erläuterung der Landesregierung gebeten. Bis es dazu kommt, gilt es, mit der zuständigen Ordnungsbehörde über die anlagenbezogenen Infektionsschutz- und Zugangskonzepte ein gemeinsames Verständnis in diesem Sinne zu erreichen. Wir sind guter Dinge, dass wir das im Laufe dieser Woche erreichen. Dazu gehört auch die Frage, ob Aquafitness, für Fitnessstudios mit eigenem Becken erlaubt, nicht auch bei uns durchgeführt werden darf.

Unser Hygienekonzept steht und liegt dem Ordnungsamt bereits vor, wir werden morgen im Team noch die Abläufe in den einzelnen Kursarten festlegen und beschreiben und wollen dann die gesamten Maßnahmen mit dem Ordnungsamt durchgehen. Wenn alles passt, freuen wir uns jetzt schon, euch anzuschreiben und den zeitnahen Starttermin mitzuteilen.

Habt einen schönen Pfingstmontag,
euer Team von der Schwimmschule Emsdetten

– Update 11. Mai –

Nach aktuellem Stand dürfen wir ab Pfingsten wieder die Schwimmschule öffnen. Das freut uns natürlich sehr, so dass wir auch sofort in die Planungen für den Tag, auf den wir alle hin fiebern, eingestiegen sind. Wann das genau sein wird, werden wir dann offiziell verkünden.

Bis dahin gibt es jetzt viel zu tun.  Konkrete Hygieneauflagen gibt es für uns noch nicht, aber wir können sicher bei Kursanbietern aus dem Landbereich einige Dinge adaptieren. Zudem haben wir mit anderen Schwimmschulen und auch unserem Partner für Wasseraufbereitung und Hygiene einen Plan entwickelt, den es nun in die Tat umzusetzen gilt. Die grundsätzlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie sind auch in unserer Schwimmschule angezeigt. Dazu zählen Abstand halten, sinnvolle Hygienemaßnahmen und die Nachvollziehbarkeit der Kontakte.

Wir sind sicher, durch unsere Maßnahmen ein Umfeld zu schaffen, in dem für alle beteiligten ein sicherer Unterricht stattfinden kann.

Euer Team von der Schwimmschule aqua maris in Emsdetten

– Update 25. März –

Derzeit befinden wir uns alle in einer schwierigen Situation. Sei es psychisch, da jetzt gerade auch viele Unternehmen ums Überleben kämpfen werden, als auch privat – so ein Homeoffice mit kleinen Kindern will organisiert sein. Doch der erste Schock ist überwunden, wichtige Schritte Richtung Unternehmenssicherung haben wir eingeschlagen, blicken wir nach vorne: Zunächst einmal möchten wir uns  einmal für die lieben Worte von euch bedanken. Wir freuen uns, dass wir so vielen von euch am Herzen liegen und ihr unsere Arbeit zu schätzen wisst. Viele von euch haben uns schon auf den verschiedensten Wegen geschrieben, dass sie uns gerne unterstützen, Glück wünschen, teilweise sogar auf Nachholtermine verzichten wollen. Das freut uns und hilft uns nicht nur emotional gerade sehr – Danke!

Jetzt ist es aber höchste Zeit, unsere Überlegungen zu den ausfallenden Stunden genauer zu erörtern. Wir werden alle ausgefallenen Stunden gutschreiben. Abokunden und Jahreskartenbesitzer bekommen von uns ein Guthaben aufgeladen, über das sie frei verfügen können. Sollte es möglich sein, ein weiteres Mal in der Woche zu kommen, kann man die Stunden dafür nutzen, wer es lieber hinten anhängt – kein Problem.
Seit ein paar Wochen schon sind wir dabei, digital zu werden. Die Zeit unserer Karteikarten ist also gezählt. Das hilft uns in der Organisation jetzt gerade sehr, zum Neustart bekommt jeder Kunde seine Logindaten und kann dann das Guthaben einsehen und verwalten. Natürlich auch dann direkt in den Kursen buchen. Besitzer von 10er Karten behalten einfach ihre offenen Stunden und machen dann wieder regulär in ihren normalen Kursen weiter. Kurseinheiten von Präventionskursen, die aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen werden mussten, können nach Zusicherung der Krankenkassen problemlos nachgeholt werden.

Wir  haben lange hin und her überlegt wie wir mit den monatlichen Kursgebühren umgehen sollen, denn unser Betrieb steht still und trotzdem müssen wir unsere Rechnungen, Miete, Nebenkosten und vor allem unser Personal bezahlen. Da es für einen großen Teil unserer Kursleiter keine Regelung zur Kurzarbeit gibt, müssen wir hier auch den sozialen Aspekt bedenken. Daher beachtet bitte: wir buchen ganz normal weiter ab. Bitte gebt die Lastschrift nicht zurück. Nur so können wir weiter die laufenden Kosten decken und nur so nach der Zwangspause wieder durchstarten.

Auf den Neustart freuen wir uns jetzt schon und nutzen daher die Zeit im Homeoffice bei Videokonferenz und Kaffee, lange gehegte Ideen umzusetzen, die Schwimmschule weiter zu verbessern und offene Baustellen auszumerzen, so dass wir dann Ende April alle wieder gemeinsam durchstarten können.

Haltet weiter durch, bleibt zu Hause und vor allem: Bleibt alle gesund!

Euer Team von der Schwimmschule aqua maris in Emsdetten

Liebe Kunden,

auf Beschluss der Landesregierung und Amtserlass der Stadt Emsdetten pausieren wir zu sofort unseren Betrieb. Wir nutzen die kommenden Tage, um an Ideen zu arbeiten, wie wir die ausgefallenen Stunden nachholen können. Sobald wir Lösungen haben, werden wir diese hier präsentieren.

Wir freuen uns jetzt schon darauf, die Kurse mit Euch fortzusetzen, sobald es die Situation wieder zulässt.

Passt auf Euch auf und bleibt gesund.

Sascha Flockau & Team

Corona


[...]angesichts der neuesten Entwicklungen wird wohl auch bei Euch geschlossen sein. Bleibt tapfer![...]

per WhatsApp

aqua maris - Deine Schwimmschule in Emsdetten
2020-03-25T15:53:28+00:00

per WhatsApp

[...]angesichts der neuesten Entwicklungen wird wohl auch bei Euch geschlossen sein. Bleibt tapfer![...]

Hallo Sascha


[...]Mir ist ehrlicherweise gar nicht in den Sinn gekommen, dass ihr die Abbuchung einstellen könntet, wie solltet ihr dann überleben?! Das ist genau richtig so![...]Bleibt gesund, das ist das wichtigste,und dann sehen wir uns ganz bald wie gewohnt im Wasser wieder![...]

per WhatsApp

aqua maris - Deine Schwimmschule in Emsdetten
2020-03-27T11:17:17+00:00

per WhatsApp

[...]Mir ist ehrlicherweise gar nicht in den Sinn gekommen, dass ihr die Abbuchung einstellen könntet, wie solltet ihr dann überleben?! Das ist genau richtig so![...]Bleibt gesund, das ist das wichtigste,und dann sehen wir uns ganz bald wie gewohnt im Wasser wieder![...]

Nachholen der Stunden


[...] seht erst einmal zu, dass ihr alle gesund bleibt und die Situation auch wirtschaftlich übersteht. Ich würde dann gerne wieder [...] weitermachen, sobald das möglich ist. Herzliche Grüße [...]

per Email

aqua maris - Deine Schwimmschule in Emsdetten
2020-03-25T15:51:18+00:00

per Email

[...] seht erst einmal zu, dass ihr alle gesund bleibt und die Situation auch wirtschaftlich übersteht. Ich würde dann gerne wieder [...] weitermachen, sobald das möglich ist. Herzliche Grüße [...]

Coronakrise


Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen....

per E-mail

aqua maris - Deine Schwimmschule in Emsdetten
2020-03-25T16:00:07+00:00

per E-mail

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen....

Liebes Schwimmschulteam


[...]ich wünsche Euch Allen und Euren Familien ganz viel Kraft und Gesundheit in dieser schweren Zeit! Irgendwann werden wir uns hoffentlich alle in Eurer Schwimmschule wiedersehen.[...]

per WhatsApp

aqua maris - Deine Schwimmschule in Emsdetten
2020-03-27T11:13:31+00:00

per WhatsApp

[...]ich wünsche Euch Allen und Euren Familien ganz viel Kraft und Gesundheit in dieser schweren Zeit! Irgendwann werden wir uns hoffentlich alle in Eurer Schwimmschule wiedersehen.[...]
0
0
aqua maris - Deine Schwimmschule in Emsdetten
Menü